Athen 1906

Olympischer Symbolismus

Auch wenn diese Zwischenspiele von Athen keine Nummerierung erhalten haben, so schufen sie doch moderne Elemente, die sich bis heute erhalten haben. Das zuerst zu nennende Element ist der im Rahmen der Eröffnungsfeier stattfindende Einmarsch der Nation hinter ihren jeweiligen Nationalflaggen und Auftreten der Sportler in Mannschaftskleidung. Auch gab es nun für alle Erstplatzierten olympische Medaillen in der Reihenfolgen Gold (bzw. mit Gold überzogene Silbermedaillen), Silber und Bronze, die denen von 1896 entsprachen, lediglich mit der aktuellen Jahreszahl. Auch wenn die Unterkünfte schlicht waren, so ist das Zappeion, in dem die Athleten untergebracht waren, als ein Ansatz eines olympischen „Dorfes“ zu sehen.

Es gab Versuche, diese Spiele offiziell seitens des IOC anerkennen zu lassen, doch selbst das IOC-Mitglied Dr. Ferenc Mezö scheiterte Mitte des 20. Jahrhunderts, den Status zu verändern. Dies ändert jedoch nichts daran, dass sie die Olympische Bewegung, den Olympischen Gedanken, der schon 1905 auf der Session in Brüssel ausformuliert versucht wurde, wieder neue Energie eingehaucht haben.